0800 - 58876780
Mo bis Fr 8-17 Uhr

Tipps und Hinweise, wie Sie die aktuelle Krise als Selbständiger überstehen

Die aktuelle Krise stellt viele Unternehmer vor neue Herausforderungen. Ob als Selbstständiger, Unternehmer oder Freiberufler – Krisenzeiten sind alles andere als einfach zu meistern und bedürfen sorgfältiger Planung und vorausschauenden Handelns. Wir möchten Ihnen im Folgenden ein paar Tipps und Grundsätze mit an die Hand geben, die es in Krisenzeiten zu beachten gilt.

Krise als Selbständiger überstehen: Ruhe bewahren

Auch wenn die Herausforderungen neu sind, gilt es jetzt erst einmal Ruhe zu bewahren und kein überstürztes Handeln an den Tag zu legen. Ein kühler Kopf ist nötig, um jetzt keine falschen Entscheidungen zu treffen und die Krise als Selbständiger zu überstehen. Gehen sie anschließend ganz systematisch vor und begutachten zunächst den Ist-Bestand. Hiermit sind nicht nur die Waren im Lager gemeint, sondern von allem, was die wirtschaftliche Situation ihres Unternehmens und dessen weitere Entwicklung anbelangt. Erfassen Sie ihre Rücklagen bzw. Ersparnisse und sorgen Sie dafür, dass die Prozesse so normal wie möglich weiterlaufen können. Wenn es wirklich weniger zu tun gibt, können zuerst Resturlaubszeiten in Anspruch genommen werden. Informieren Sie sich darüber hinaus über Kurzarbeit und staatliche Hilfeleistungen, die Sie gegebenenfalls in Anspruch nehmen könnten, um die Krise als Selbständiger zu überstehen. Prüfen sie, welche Optionen unter welchen Umständen für Ihr Unternehmen infrage kommen.

Krisensituation überstehen als Unternehmer

Bleiben erst einmal die Aufträge aus, steigt auch die Gefahr mangelnder Liquidität. Es steht außer Frage, dass ein Unternehmen mit mangelnder Liquidität sich nicht lange am Markt wird halten können. Damit Sie die Krisensituation überstehen als Unternehmer, sollten Sie mit den vorhandenen Mitteln möglichst sorgsam umgehen. Im Notfall kann immer noch ein Kredit beantragt oder staatliche Hilfe, sofern verfügbar, in Anspruch genommen werden.

Achten Sie darauf, dass Ihre betrieblichen Abläufe stabil bleiben und es bei den Aufträgen so wenig Ausfälle wie möglich gibt. Führen Sie zu diesem Zweck Gespräche mit ihren Kunden und überwachen Sie Ihre Lieferketten. Kommunizieren Sie Ihr Vorgehen außerdem mit Ihren Mitarbeitern. Gerade der Kontakt der Mitarbeiter zueinander muss auf festen Regeln basieren. Außendienstmitarbeiter, die mit Mitarbeitern der Produktion in Kontakt kommen, stellen hier beispielsweise ein Risiko im Hinblick auf Mögliche Infektionen dar.

Krise als Freiberufler überstehen

Wer die Krise als Selbständiger überstehen möchte oder Freiberufler ist, ist meist sehr viel stärker von Aufträgen einzelner Kunden abhängig und verfügt nur über vergleichsweise geringe Rücklagen. Gerade bei Freiberuflern und in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die Kapitaldecke oftmals ziemlich dünn. Umso wichtiger ist es, bei Auswahl und Annahme von neuen Aufträgen nicht allzu wählerisch zu sein. Da viele von ihnen aber ohnehin im Homeoffice arbeiten, bleibt zumindest bei den Arbeitsabläufen vieles unverändert und sie können zumindest in der Hinsicht die Krise als Freiberufler überstehen.

Lösungen bedarf es beim Kontakt mit den Kunden, aber hier stehen vielerlei technische Möglichkeiten zur Verfügung, mit deren Hilfe sich auch ein solider Kundenkontakt auf Dauer halten lässt. Die Krise ist darüber hinaus eine gute Zeit, um mal wieder den kompletten Auftritt im Internet einer Revision zu unterziehen und Optimierungspotenziale zu realisieren. Arbeiten und Projekte, die möglicherweise längere Zeit aufgeschoben wurden, können jetzt in Angriff genommen werden. So bietet sich nicht nur die Möglichkeit, die Krise als Selbständiger zu überstehen, sondern auch gestärkt aus ihr hervorzutreten.

Werden Sie jetzt Teil des Unternehmerbunds!

24 Leistungen im Wert von 9.500 Euro

Holen Sie sich fachkundige Unterstützung von unseren Rechtsanwälten, Steuerberatern, Marketingexperten und Unternehmensberatern!

Weitere Beiträge

Netzwerk für Unternehmer

Netzwerk für Unternehmer: Wertvolle Integration im Unternehmerbund Um neue Kunden zu gewinnen, wertvolle Kontakte zu knüpfen und Hilfe bei der unternehmerischen Tätigkeit zu bekommen, ist

Weiterlesen »

Personal- und Lohnoptimierung

Personal- und Lohnoptimierung: Arbeitserleichterung in der Personalabteilung Die Gestaltung von Arbeitsverträgen, das Schreiben von Arbeitszeugnissen und nicht zuletzt die Lohn- und Gehaltsabrechnung nehmen in jedem

Weiterlesen »

Kostenlose Bonitätsauskunft

Kostenlose Bonitätsauskunft – mehr wissen über die wirtschaftliche Situation Für Unternehmen ist es wichtig, über die wirtschaftliche Situation ihrer Geschäftspartner, Kunden und Lieferanten Bescheid zu

Weiterlesen »

Steuern sparen

Steuern sparen für Unternehmen mit legalen Mitteln Nicht immer ist legales Steuern sparen für Unternehmen einfach, da die Regeln der Steuerermittlung klar vorgegeben sind. Es gibt jedoch

Weiterlesen »

Risiken für Unternehmen

Risiken für Unternehmen: Vorsorge und Unterstützung im Notfall Nach über einem Jahrzehnt Wirtschaftswachstum in Deutschland zeigt die Corona-Krise, dass auch unvorhersehbare Risiken für Unternehmen existieren. Angesichts des

Weiterlesen »